Aufzelten auf den Rauhen Wiesen

Das "Aufzelten" ist ein Stammeslager auf dem Zeltplatz Rauhen Wiesen.
Es findet alljährlich ein paar Wochen vor Pfingsten von einem Freitagnachmittag bis zum Sonntagmittag statt und symbolisiert den Start in die kommende Zeltsaison bei uns.

Bei diesem Lager wird das Zusammenleben im Stamm untereinander gefördert. Hier treffen die Sipplinge nicht nur auf ihre Mitsipplinge oder Sippenleiter aus der wöchentlichen Sippenstunde, sondern auch auf Sipplinge aus anderen Sippen und weitere Mitarbeiter des Stammes.
Auf dem Lager wird den Sipplingen in Workshops gezeigt, wie man Zeltkonstruktionen aufbaut, Holz richtig spaltet, Knotentechniken richtig anwendet, Wunden richtig verarztet, ein Feuer entfacht und vieles mehr. Dabei werden pfadfinderische Werte an die Kinder vermittelt. Natürlich kommt dabei auch Spiel und Spaß nicht zu kurz; meist steht ein Geländespiel im anliegenden Wald oder auf dem Käppele auf den Programm und sonst können sich die Kinder spielerisch vergnügen.

Auf dem Aufzelten kochen wir unsere Malzeiten selbst und jeder hilft in der Küche mit. Beim Küchendienst lernt man Grundregeln des Kochens, z.B. Hygieneregeln oder auch den richtigen Umgang mit bestimmten Lebensmitteln, kennen.
Nachdem das Aufzelten freitags meistens vor dem Gemeindehaus im Pfarrgarten in Dettingen begonnen hat und man anschließend über das Käppele zu den Rauhen Wiesen gelaufen ist, endet es meist oben auf den Käppele Parkplatz, an dem die Eltern ihre Kinder abholen.

Weitere Links:
Aufzelten 2017
Aufzelten 2016
Aufzelten 2015