Willkommen beim VCP Dettingen

Herzlich Willkommen auf der Webseite des Verbandes Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) in Dettingen unter Teck.
Nachfolgend stehen unsere neuesten Berichte und Ankündigungen.
Zu Neuigkeiten unseres Freundeskreises geht es hier!

"Unsere Welt, unsere blühende Zukunft " - Thinking Day 2024

Am 22. Februar 2024 ist der Thinking Day, ein Gedenktag der Pfadfinderbewegung. Der weltweite Gedenktag findet am gemeinsamen Geburtstag von Robert Baden-Powell, dem Gründer der Pfadfinder*innenbewegung, und seiner Frau Olave statt. Der Thinking Day ist ein Zeichen weltweiter Verbundenheit und Solidarität der Pfadfinder*innen. Viele tragen heute eine Kluft und ihr Halstuch. Dieses Jahr steht der Tag unter dem Motto "Unsere Welt, unsere blühende Zukunft". Mehr Infos zum Thinking Day 2024 findest du auf der Webseite unseres Dachverbands des RdP zum Thinking Day 2024! Bilder von Aktionen weltweit gibt's unter den Hashtags #WTD2024 und #OURTHRIVINGFUTURE

Ankündigung zur Christbaumsammlung 2024

Wir freuen uns darüber, am 13. Januar 2024 wieder die Christbaumsammlung in Dettingen und auf dem Guckenrain durchführen zu können. Dafür werden wir wieder während der Sammlung an den Haustüren um Spenden bitten. Für die Sammlung bitten wir Sie die ausgedienten Christbäume am 13. Januar bis 11:00 Uhr gut sichtbar an den Straßenrand zu stellen.

Mitarbeiter-Spendenaktion der Volksbank - Wir erhalten 1000€

Im Rahmen der "Mitarbeiter-Spendenaktion" der Volksbank Mittlerer Neckar eG erhielten wir einen Zuschuss von 1000 Euro zum Kauf eines neuen Küchenzelts!

Die Volksbank Mittlerer Neckar eG hat zum Jahresende Ihre Mitarbeitenden dazu aufgerufen, Vereine oder eine gemeinnützige Organisationen zu nennen, die für konkrete Projekte gefördert werden können. Insgesamt wurden 35 Projekte mit jeweils 1000 Euro von der Bank bezuschusst. Unser Sippenleiter Finn, welcher selbst bei der Volksbank arbeitet, hat sich dafür eingesetzt und uns als Verein vorgeschlagen. Glücklicherweise wurden wir aus den über 35 Vereinen und Organisationen als Gewinner gezogen! Vielen herzlichen Dank!

Die 1000 Euro nutzen wir für den Kauf eines neuen Küchenzeltes, da unser bisheriges Küchenzelt aus den 80iger Jahren stammt und mittlerweile nach über 40 Jahren mit mehreren Nutzungen im Jahr abgenutzt ist. 
Wir danken der Volksbank Mittlerer Neckar eG für die großzügige Spende und bedanken uns recht herzlich bei Finn für die Initiative uns an der Verlosung anzumelden.

Eure Dettinger Pfadis

Weihnachtsmarkt und Friedenslichtausgabe 2023

Alle Jahre wieder…

… findet der Dettinger Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz statt. Dieses Jahr beginnt der Weihnachtsmarkt bereits am Samstag, den 16.12., ab 17:00 Uhr. An unserem klassischen Schwarzzeltstand gibt es unser typisches Pfadigetränk "Tschai". Zudem bieten wir nur am Samstag mit „Hot Hugo“ und „Hot Lillet“ zwei weitere Getränke-Specials an. Zum Essen gibt es bei uns selbstgemachtes Handbrot und Rosenküchle. Am Sonntag, den 17.12., starten wir ab 11:30 Uhr und erweitern unser Essensangebot um leckeres Gyros mit Zaziki im Fladenbrot. Kommt also gerne an beiden Tagen vorbei und probiert unser vielfältiges Angebot!

Da der vierte Advent dieses Jahr mit Heiligabend zusammenfällt verteilen wir am Sonntag ab ca. 17 Uhr an unserem Stand auf dem Weihnachtsmarkt zusätzlich das Friedenslicht. Es wird keine Verteilung im Rahmen eines Gottesdienstes geben! Es stehen angezündete Kerzen bereit, die einfach mitgenommen werden dürfen. Zudem zünden Wir gerne mitgebrachte Kerzen an.

Das Friedenslicht steht dieses Jahr unter dem Motto „Auf der Suche nach Frieden“. Das Motto ist bereits vor den kriegerischen Auseinandersetzungen in Israel und dem Gaza-Streifen entstanden und ist gerade in diesen erschütternden Zeiten ein wichtiges Symbol der Hoffnung, der Völkerverständigung und des Friedens. Es erinnert uns daran, dass es selbst in den aussichtslosesten und bedrückendsten Momenten Hoffnung geben und diese Hoffnung uns wie ein Licht bei der Suche nach Frieden helfen kann. Trotz der aktuellen Widrigkeiten wurde das Licht direkt in Bethlehem entzündet und über Amman (Jordanien) nach Österreich gebracht, von wo es Pfadfinder*innen in ganz Europa und Amerika verteilt wird.

Herzliche Einladung zum Stammesabend 2023: "Schlag die Pfadis"

Am Samstag, den 25. November 2023 findet der diesjährige Stammesabend in der Schloßberghalle in Dettingen statt. Er steht unter dem Motto "Schlag die Pfadis" und umfasst neben vielen Berichten von den jüngsten Fahrten und Lagern auch ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm. Einlass ist um 19 Uhr. Das Programm beginnt 19:30 Uhr. Die Einladung findet ihr hier.

Wir freuen uns über zahlreiche Besucher und Besucherinnen!

Gut Pfad
Eure Dettinger Pfadfinder

Stammeswochenende bei Schwäbisch Hall

Die etwa 30 Pfadfinderinnen und Pfadfinder stehen in ihren grazuen Kluften vor einer Schaukel. Am vergangenen Wochenende stand für die Dettinger Pfadfinderinnen und Pfadfinder das Stammeswochenende an. Ungefähr 30 Sipplinge und Mitarbeiter verbrachten drei schöne Tage im Otto-Weinmann-Haus in der Nähe von Schwäbisch Hall. Am Freitag stand nach der Anreise und dem leckeren Abendessen, es gab Spaghetti Carbonara, ein Brettspielabend auf dem Programm. Gemeinsam spielten wir unterschiedlichste Spiele von Stadt-Land-Fluss bis zu „Codenames“, bei dem der ein oder andere auch neue Spiele kennenlernen konnte.

Wahl des neuen Stammesteams

Im Rahmen der Stammesversammlung Mitte September wurden Moritz Dilger und Felix Dick zum neuen Stammesteam des VCP Dettingen gewählt. Damit übernimmt Moritz das Amt von Robin Nägele, der den Stamm im den vergangenen Jahr mit geleitet und die Aufgaben des Vereinsvorstandes wahrgenommenen hat.

Wir danken Robin für sein Engagement als Teil des Stammesteams und seine tatkräftige Mithilfe bei Aktionen in den vergangenen Jahren. Dem neuen Vorstands-Duo wünschen wir alles Gute!

Gut Pfad
Eure Dettinger Pfadfinder

Berichterstattung über unsere Jamboreefahrer*innen

Zeitungsseiten, auf welchen verschidene, bunte Pfadfinder-Halstücher liegen. Nach der vorzeitigen Räumung, sowie Hitze und Hygienemängeln auf dem Jamboree in Südkorea berichteten diverse nationale und internationale Medien über die Umstände und Probleme auf dem Lagerplatz. In vielen Artikeln wurde überweigend über die Probleme, als über die Veranstaltung und das Erlebenis des Jamborees berichtet. Um so mehr freuen wir uns darüber, dass im Teckboten zwei Artikel erschienen sind, die neben den außergewöhnlichen Umständen des Lagers auch die Abenteuer, Erfahrungen und Erlebnisse, die ein Jamboree inhaltlich bietet, thematisieren. Beide Artikel sind unter folgenden Links abrufbar:

Seiten